Eisleber Wiese 2022 - Der Fantalk

Kommentare: 172
  • #172

    Heiko (Montag, 26 September 2022 12:05)

    Das schönste war das Feuerwerk, alles andere wird langsam unbezahlbar.

  • #171

    Tom (Donnerstag, 22 September 2022 21:55)

    So, hier mein Fazit:

    Einzeln betrachtet als 501. Eisleber Wiesenmarkt 2022 war es in Anbetracht der derzeitigen Situation (Corona-Pandemie, Wirtschafts- und Energiekrise, Personalmangel) eine Wiese auf gewohnt hohem Niveau mit sehr guter Beschickung und scheinbar einigen wenigen Absagen, die schnell und gut ersetzt worden.

    Als Jubiläumsveranstaltung war es aber sehr enttäuschend:

    1. Das Festzelt

    Ich hätte als Veranstalter wegen der Corona-Situation das Zelt weggelassen und eine Bühne mit großer Tanzfläche davor aufgebaut. Eventuell auch mit Überdachung. Solche offenen Zeltkonstruktionen gibt es auch auf anderen Volksfesten. Warum soll das in Eisleben nicht möglich sein? Man hätte somit wegen Corona Vorsicht walten lassen und es wäre gleichzeitig zum Jubiläum mal was anderes gewesen.

    Stattdessen wird in der Corona-Zeit bei zu feierndem Jubiläum und vermutlich größerem Besucherandrang aufgrund der zweijährigen Pause das Festzelt sogar noch verkleinert. Das ist für mich einfach unverantwortlich und dem Jubiläum nicht würdig.

    2. Das Programm im Festzelt:

    Halt wie immer. Ein Stargast zur Eröffnung. Okay, Linda Hesse noch dazu. Ansonsten Bands, die gut sind. Die man aber kennt. Wo war jetzt aber das BESONDERE zum Jubiläum?

    3. Jahrmarkt "Anno Dazumal":

    Was hab ich mich darauf gefreut. Und dann diese lieblose Umsetzung. Was hatte das mit einem Jahrmarkt zu tun? Alles so weit auseinander. Die Schausteller auf dem Markt und die Familie Weisheit taten mir leid. Ich wär gern in die "Lady Show" und in das "Panoptikum" gegangen. Hab dann aber wegen fehlender Atmosphäre darauf verzichtet.

    Man stelle sich vor, der Markt, der Plan und der Weg dorthin wären voll bebaut gewesen. Dazwischen die Gaukler und die Familie Weisheit. Was hätten das für tolle zusätzliche 10.000 m² sein können. So war es für mich ein Flop.

    Mein persönliches Highlight beim Jubiläum war dann nur der Eisbär. Es war schön anzusehen, wie viele ihn umarmt und sich so wie ich gefreut haben, dieses Kindheitserlebnis wieder präsent zu haben. Es wäre schön, er wäre auch nächstes Jahr wieder dabei. Aber man hat ihn ja auf der Pressekonferenz schon wieder "beerdigt". Genauso wie den Jahrmarkt "Anno Dazumal". Wobei diesen im Gegensatz zum Eisbär in dieser Umsetzung auch keiner braucht.

    Ich habe hier und bei Facebook noch nie soviel Kritik vernommen wie in diesem Jahr. Bei aller Jammerei auf hohem Niveau kann man trotzdem eins erkennen. Man hat zuviel Erwartungen geschürt und hat sie dann scheinbar nicht oder ungenügend erfüllt.

    Wenn man an die teilweise schon zum Fremdschämen selbstherrlichen Pressemitteilungen der letzten Jahre denkt, dann kann man wohl nicht auf Selbstkritik hoffen.

    Wie oft wurde hier und bei Facebook z.B. schon nach der Webcam gefragt? Es gibt einfach keine Antwort. Hat man halt nicht nötig. Man bezeichnet die Wiese als "Gigant", hat aber aktuell nicht mal eine Webcam.

    Wir alle haben keinen Blick hinter die Kulissen. Es wird immer auch nachvollziehbare Gründe für die ein oder andere Entscheidung geben. Aber es mangelt an Transparenz. Würde man anders verfahren, würde es auch weniger Nachfragen und Kritik geben. Vielleicht bedarf es dazu aber auch wirklich erst personeller Veränderungen.

  • #170

    Suse (Dienstag, 20 September 2022 15:44)

    Wieviel Besucher waren da

  • #169

    Sandra Lehmann (Dienstag, 20 September 2022 14:00)

    Zum Kommentar #162 von "wiesi": "Jetzt sind abend nur regionale Mittelklasse Tanzband da. Früher gab es wenigstens 2mal eine ordenliche Band, die Stimmung in die Bude brachte.Die jetzigen Bands haben und hätten in den 2. Festzelt eine Bühne gefunden,leider gibt es kein 2.Festzelt mehr."

    Hallo wiesi, ich bin erschüttert... definiere bitte "nur regionale Mitteklasse Tanzband"? Diese Bands leben für ihre Musik und alle Band, die zur 500. Eisleber Wiese gespielt haben sind tolle Bands!!! Was ist denn deiner Meinung nach eine "ordentliche Band"? Das interessiert mich sehr... Und "die jetzigen Bands hätten im 2. Festzelt eine Bühne gefunden"... als es das zweite Festzelt noch auf der Wiese gab, war im großen Festzelt manchmal noch sehr viel Platz, weil im kleinen Festzelt einfach mal der Bär gesteppt hat. Deine Aussagen sind unfair! Und regionale Band, sprich Bands aus Sachsen-Anhalt MÜSSEN sich erst Recht auf der Eisleber Wiese präsentieren dürfen, die haben es nämlich verdient und singen außerdem LIVE und ohne Playback wie die "großen und teuren Künstler". So... jetzt gehts mir beseer!

  • #168

    Besucher (Dienstag, 20 September 2022 09:30)

    Das Zelt was Deckerts nutzen war größer und selbst da war immer Einlassstop und dann noch die ganzen Reservierung tuen ihr übriges. Im großen und ganzen eine normale Wiese auf keinen Fall ein Jubiläum. Schade

  • #167

    Philli Hess (Montag, 19 September 2022 22:18)

    Das wird leider noch viel schlimmer starflyer und free fall extrem ist auch verkauft worden ihr könnt nur froh sein das das eine fahrgeschäft noch in Eisleben stand

  • #166

    Niklas (Montag, 19 September 2022 14:33)

    Was bleibt eigentlich alles an fahrgeschäfte zur kleinen Wiese da ?

  • #165

    Andreas (Montag, 19 September 2022 12:32)

    Wenn das eine Jubiläumswiese sein soll, dann lach ich mich kaputt.
    Ist eher ein unterdurschschnittlicher Wiesenmarkt. Wenn Volksfeste anfangen, wegen injompetenter Marktmeister und Bürgermeister ,langsam zu sterben.

  • #164

    Lutz (Montag, 19 September 2022 03:00)

    @Capri

    Es gibt doch ein Plan, wass alles da ist. Wie kann man dann enttäuscht sein?

  • #163

    Capri (Sonntag, 18 September 2022 19:02)

    Absolute Enttäuschung
    2 Stunden Anreise gehabt und nix besonders gewesen zur 500. Wiese da hab ich mir vorgestellt enttäuscht wieder nach Hause gefahren und Geld gespart

  • #162

    wiesi (Sonntag, 18 September 2022 13:38)

    Programm und Festzelt sind für das 500. Jubiläum unterdurchnittlich, besser gesagt schlecht.
    Da war es zu Deckerts Zeiten als Festwirt wesentlich besser, was die Größe und Programm betraf. Jetzt sind abend nur regionale Mittelklasse Tanzband da. Früher gab es wenigstens 2mal eine ordenliche Band, die Stimmung in die Bude brachte.Die jetzigen Bands haben und hätten in den 2. Festzelt eine Bühne gefunden,leider gibt es kein 2.Festzelt mehr.
    Es wird Zeit, dass der jetzige Marktmeister bald in Rente geht, ist schon viel zu lange Marktmeister, dass endlich neuer Schwung in die Wiese kommt (Programm, Festzelt)

  • #161

    Marcel (Sonntag, 18 September 2022 00:04)

    Ich muss sagen, ja festzelt ist naja nicht die beste Lösung, was mich persönlich positiv überrascht hat sind die Preise der Lauf und fahrgeschäfte im Schnitt 5 Euro das ist okay... Was ich aber nicht so gut finde sind wie geschrieben wurde, die Preise von damals, also ich glaube nicht das damals eine Fahrt mit dem kinderkarusell 4 DM gekostet hat nur das zu dem Thema wie zu Preisen von damals. Aber ansonsten kann ich persönlich nicht weiter meckern ja mir ist klar das die Schausteller auch was verdienen müssen aber da kann man sowas nicht schreiben die Preise wären damals ca 30 Pfennig gewesen heute unvorstellbar bei den ganzen kosten . Ich würde 4 von 5 Sterne geben, die absagen sollte man nicht den Veranstalter in die Schuhe schieben denke ich, man weiß leider nie was für ein Schicksal dahinter steckt bei den Schaustellern das sie absagen müssen.nur meine persönliche Meinung zu der 500 Wiese.

  • #160

    Lars (Samstag, 17 September 2022 20:20)

    Jubiläum für mich totaler Reinfall. Viel zu kleines Festzelt, Stargast sind Playback, immer mehr Imbißgeschäfte, Riesenrad naja, Geisterbahn flop, könnte weiter aufzählen aber nein leider Daumen runter

  • #159

    KK (Samstag, 17 September 2022 09:22)

    Negativ ist das viel zu kleine Festzelt, dass am Freitag schon zu voll war. Auch ein absolutes Nogo sind bei diesen Bierpreis, dass es immer noch die Hasseröder Plembe gibt und nicht wie sich dies gehört ein ordentliches Festbier. Auch wie immer ist bei vollen Zelt meistens noch Selbstbedienung angesagt. Warum gibt es nicht wie vor Jahren ein 2. Festzelt?Jedenfalls hätte ich mir das 500. Jubiläum in Sachen Kultur (Zelt,Programm) mir mehr erhofft, eine große Enttäuschung. Der Wiesenmarkt verkommt immer mehr zum Rummelplaz mit Fahrgeschäften und Imbissbuden.

  • #158

    Marcel (Donnerstag, 15 September 2022 21:47)

    So, ich wünsche euch morgen dann nach der langen Pause, endlich wieder eine wunderschöne Wiese möge alles glatt laufen und das Wetter mitspielen. Lasst es krachen :) ganz viel Spaß

  • #157

    Leo (Donnerstag, 15 September 2022 17:39)

    Apres Ski party ist da und Aufgebaut.

    Quelle: Instagram Story vom Freefall Extreme

  • #156

    Marcel (Donnerstag, 15 September 2022)

    An dieser Stelle wo dieses laufgeschäft stehn sollte stand bis gestern 21 Uhr nich gar nix also ein großer leerer Platz :(heutewar ich noch nicht, werde ich auch nicht man kommt nicht mehr durch die Innenstadt :(

  • #155

    Philli Hess (Donnerstag, 15 September 2022 10:23)

    Es gibt eigentlich ja zwei laufgeschäfte die apres Ski Party heißen vielleicht ist auch das andere Laufgeschäft da wo sich das spiegel-labyrinth dreht und die haben hier vielleicht ein falsches Bild reingesetzt

  • #154

    Marcel (Mittwoch, 14 September 2022 21:09)

    Apres Ski Party, bis eben auch noch nicht da, ist das einzige was noch fehlt sonst sind alle fahr und Laufgeschäfte da.

  • #153

    AW (Mittwoch, 14 September 2022 12:28)

    Der Freefall Tower ist angekommen. Perfekt!

    Ebenso ATW und Extrem.

    LG :-)

  • #152

    Marcel (Dienstag, 13 September 2022 21:31)

    Fast alles außer der freefall, das große kettenkarussell, und extrem der probeller.

  • #151

    Justin (Dienstag, 13 September 2022 18:54)

    Weiß jemand was schon da ist?

  • #150

    Heiko (Samstag, 10 September 2022)

    Dann schreibt doch bitte mal hier rein,woher ihr die Infos habt. Der Freefall Extrem feierte doch erst 2021 auf den Holiday Park Stettin Premiere.
    Am besten erstmal abwarten,ob sich auf den Belegungsplan noch etwas ändert oder auf Homepage/Facebookseite der Eisleber Wiesenmarkt noch was bekanntgegeben wird

  • #149

    AW (Freitag, 09 September 2022 18:18)

    Wir haben die Info erhalten, dass Freefall Extrem verkauft wurde. Das wäre der nächste Verlust für die Wiese. Hoffen wir noch auf ein Gastspiel.

  • #148

    Niklas (Freitag, 09 September 2022 17:14)

    Warum kommt eigentlich Booster nicht weiß jemand vielleicht warum?

  • #147

    Jan - AW (Donnerstag, 08 September 2022 23:00)

    @ Niklas .. im Kirmesforum gibt es die ersten Fotos.

  • #146

    Niklas (Donnerstag, 08 September 2022 08:31)

    Gibt es schon Aufbau Bilder?

  • #145

    Kai (Donnerstag, 08 September 2022 07:29)

    Ist euch schon aufgefallen das, das festzelt diese jahr um einiges kleiner ist!?

  • #144

    Philli Hess (Sonntag, 04 September 2022 20:28)

    Also die Geisterbahn scary House hat es auch geschafft nach Havelberg zu fahren obwohl die nur ein tag hatten zum aufbauen und unser laufgeschäft magic house schafft es nicht mal nach Eisleben da können die Schausteller sich mal eine Scheibe abschneiden vom scary house

  • #143

    Jan - AW (Sonntag, 04 September 2022 08:40)

    Apollo 13 wurde scheinbar verkauft. Somit wird Extrem Ersatz sein.

  • #142

    Max (Samstag, 03 September 2022 21:42)

    Warum kommt Apollo 13 nicht?

  • #141

    AW (Freitag, 02 September 2022 17:38)

    Extrem ist Ersatz.

    Quelle: www.wiesenmarkt.de

  • #140

    Philli Hess (Donnerstag, 01 September 2022 13:40)

    Eclipse steht leider in Frankfurt die kommen nicht.

  • #139

    Niklas (Donnerstag, 01 September 2022)

    Eclipse korten vielleicht.....

  • #138

    Leo (Donnerstag, 01 September 2022 11:20)

    Figther-Bruch,
    Extreme- Deinert und Jekyll und Hyde- Thelen sind auch noch frei.

  • #137

    Niklas (Mittwoch, 31 August 2022 21:49)

    Gladiator vielleicht?

  • #136

    Niklas (Mittwoch, 31 August 2022 21:41)

    Welcher Ersatz Propeller kommt für Abollo 13 ?

  • #135

    Philli Hess (Mittwoch, 31 August 2022 19:21)

    Der Veranstalter hat die Absage gemacht nicht der Schausteller beim laufgeschäft hotel Edelweiß

  • #134

    Philli Hess (Mittwoch, 31 August 2022 19:19)

    Laufgeschäft hotel Edelweiß hat sich auch beworben aber leider haben die in Eisleben eine Absage bekommen ist ja wie immer

  • #133

    Philli Hess (Mittwoch, 31 August 2022 19:16)

    Also wenn jetzt noch 3 absagen kommen fahre ich lieber nur nach Leipzig also so geht das nämlich nicht zuerst machen die Schausteller Demo wo keine kirmes war und dann sagen die überall ab

  • #132

    Leo (Mittwoch, 31 August 2022 18:26)

    Das mit Apollo 13 habe ich auch gelesen, wäre sehr schade wenn das wirklich so ist.

  • #131

    Jeremy (Mittwoch, 31 August 2022 13:18)

    Wie Ulli Hoeneß zu sagen pflegt: "Das wars noch nicht." Möglicherweise wird Apollo 13 auch noch absagen. Der Laden wurde wohl verkauft.

  • #130

    Philli Hess (Dienstag, 30 August 2022 22:08)

    Es gibt nur ein geisterschloss von nülke das andere geisterschloss steht doch in München das wird nie nach Eisleben kommen von Judenhofer Kunze ich habs euch gleich gesagt umso früher die beschickung draußen ist hagelt es absagen ist aber nichts neues

  • #129

    Marcel (Dienstag, 30 August 2022 20:42)

    Sind aber jetzt schon viele Veränderungen.

  • #128

    Kai (Dienstag, 30 August 2022 18:47)

    Welches Geisterschloss?

  • #127

    AW (Dienstag, 30 August 2022 17:56)

    Ersatz für Magic House: Apres Ski Party
    Ersatz für Booster: Gaudi Schunkler
    Ersatz für Monsterhöhle: Geisterschloss
    Nummer 19 entfällt: Looping The Loop

  • #126

    WiesenFan (Dienstag, 30 August 2022 16:49)

    Mal eine Frage am euch...es steht ja schon mal fest welche Fahrgeschäfte es gibt. Aber was ist mit dem Feuerwerk? Leider ist die Planung ja etwas unübersichtlich somit könnte man auch nichts finden. Wenn jemand ein Tag sowie Uhrzeit hätte wäre es sehr cool

  • #125

    Tom (Freitag, 26 August 2022 13:13)

    Man kann doch nicht 2022 mit 2021 vergleichen. Letztes Jahr fanden die Volksfeste nicht statt. Es wurden Pop-Up Freizeitparks wie das Oktoberspektakel 2.0 organisiert. Da war es halt möglich, das Willenborg-Rad in Eisleben zu haben. Infinity und Aeronaut kamen sogar aus Südfrankreich nach Eisleben, wenn ich mich richtig erinnere.

    Und falls Willenborg sich für 2022 beworben hat gibt es immer noch die Aussage des Eigenbetriebes Märkte bei der coronabedingten Absage 2020, daß alle abgeschlossenen Verträge ihre Gültigkeit für das Folgejahr behalten. Und da 2021 auch ausgefallen ist, wird man die Verträge mit ins Jahr 2022 genommen haben. Vielleicht auch für Roue Parisienne.

    Als seriöser Veranstalter hält man sich dann an die Zusagen. Und seriös werden sie sein, sonst hätten sie bei den ganzen Problemen des Jahres 2022 nicht diese Beschickung hinbekommen, die zumindest erstmal so angekündigt ist.

    Da ist doch bei so manchem hier viel Wunschdenken dabei. Konga steht wie der Voodoo-Jumper auf dem Oktoberfest. Das Bellevue wär natürlich schön, entscheidet sich aber z.B. bereits seit Jahren für Erfurt.

    Wo ich mitgehe ist das dürftige kulturelle Programm zum Jubiläum. Nichts gegen Nino de Angelo. Er ist aktuell wieder sehr erfolgreich. Aber eine größere Nummer als Michelle vor einigen Jahren ist er auch nicht. Ansonsten nur bekannte regionale Party-Bands.

  • #124

    Kai (Freitag, 26 August 2022 09:39)

    Naja ich sage mal so wenn man an das letzte Fest auf der Wiese denkt das Oktoberspektakel,das wurde privat organisiert da stand u.a das Willenborg Riesenrad was einfach wunderschön ist jetzt in Eisleben das Roue Parisienne, wir hatten letztes Jahr Infinity, jetzt keine große Überkopfschaukel, Konga wäre auch toll gewesen, naja man kann da lange streiten. Ich hätte mir viel mehr erwartet, es wäre auch toll wenn mal die Bewerbungen öffentlich gemacht werden wer sich alles bewirbt ;)

  • #123

    Mazzi (Donnerstag, 25 August 2022 19:37)

    Ich denke, man muss die Beschickung von verschiedenen Perspektiven betrachten. Wenn diese so bleibt - und ich rechne noch mit Verschiebungen - wird die Wiese 2022 ganz ordentlich, wenn man die derzeitige Situation sieht. Alle Volksfeste in dieser Größenordnung hatten Schwierigkeiten, das bisherige Niveau zu halten. So gesehen wird der Wiesenmarkt in diesem Jahr absolut top!

    Die andere Perspektive ist das Jubiläum. Wir Fans spinnen ja schon seit 20 Jahren herum, wie die 500. Wiese werden soll. Ob Alpina-Bahn oder Olympia Looping, das Bellevue sollte mindestens gesetzt sein. Klar, man ist auch realistisch. Damit hat man ja gar nicht mehr gerechnet. Aber das am Ende wirklich nur eine Crazy Mouse kommt und das Roue Parisienne wieder Station macht, ist dann doch etwas schade. Es gibt bessere Alternativen.
    Wichtig ist auch zu erwähnen, dass die 500. Wiese nicht so umgesetzt wird - also was die Beschickung angeht - wie sie 2021 geplant war. Es gab Absagen und es gibt einige Ersatzkandidaten.

    Trotzdem: Es wird wieder so sein, wie immer. Wenn die Wiese dann endlich startet und man auf dem Platz ist, denkt man über diese Dinge nicht mehr nach.

    Und nochwas: High Impress und Mr. Gravity haben unterschiedliche Fahrweisen. Sie sehen ähnlich aus, aber sie sind nicht gleich.