Riesenrad kehrt ins Wiesenzentrum zurück


Erstmals seit 1995 wird dieses Jahr das Riesenrad wieder in der Mitte des Festplatzes stehen

Im Jahr 1995 stand das letzte Mal das Riesenrad im Zentrum der Wiese. Erst mit der kompletten Sanierung des Festplatzes 1996 bekam der Eisleber Wiesenmarkt die heute bekannte Struktur. Das Riesenrad stand seitdem am Ende des mittleren Wiesenweges. Außer im Jahr 2002, wo das damalige Jubilee-Rad in der Nordstraße platziert wurde.

 

Nun kehrt der Marktmeister zurück zur alten DDR-Tradition und stellt das Riesenrad wieder ins Zentrum der Wiese. Das bietet sich deshalb an, weil das Roue Parisienne, das dieses Jahr wieder zu Gast ist, auch hinten eine komplette Beleuchtung hat. Auf dem Schützenfest in Hannover sieht man beispielsweise dieses Riesenrad mehr von hinten, als von vorn.

Skyline der Eisleber Wiese 2012 - Das Roue Parisienne besitzt auch hinten eine komplette Beleuchtung

Roue Parisienne nun Stammgast auf der Wiese

Roue Parisienne von hinten
Roue Parisienne von hinten

Da das Riesenrad Bellevue in den nächsten Jahren nicht mehr nach Eisleben kommen wird, ist das Roue Parisienne jetzt Stammgast auf der Wiese. Der Standplatz von XXL im letzten Jahr ist nun für das Riesenrad reserviert. Viele, besonders die jungen Wiesenbesucher, müssen sich daran erst einmal gewöhnen.

 

Das alles kann glauben wer will, es ist schließlich der 1. April! :)

Eisleber Wiese 1993 oder 1994
Eisleber Wiese 1993 oder 1994
474. Eisleber Wiese 1995
474. Eisleber Wiese 1995
Wiese 1996 - Riesenrad erstmals am Ende des mittleren Wiesenweges
Wiese 1996 - Riesenrad erstmals am Ende des mittleren Wiesenweges


Kommentar schreiben

Kommentare: 0